Schlagwort-Archive: Garmin 810

Velohome 36 – Velosnakk #10


Diesmal mit dabei:
avatar Markus Amazon Wishlist Icon
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

 Vorab: Unsere Verlosung… die Gewinner werden per email benachrichtigt!

Wir stellen fest, dass die letzte Sendung schon furchtbar lange her wirkt, was möglicherweise auch daran liegt, dass sich in letzter Zeit so viel ereignet hat…

Wir waren radeln, Markus ist zufrieden mit seinen letzten Wochen und merkt, dass er langsam in Tritt kommt. Christian hat derzeit zu viel um die Ohren und muss sich erst einmal um andere Dinge kümmern. Für Markus geht es dann auch bald ins Trainingslager nach Gran Canaria.

Wir reden ein wenig darüber, wie er das Trainingslager angehen will, dass er schön ausgeruht ankommt und dass dort ordentlich Grundlagenausdauer angesagt ist. 900km sollten schon in der Woche drin sein…

Auch mitnehmen wird er seinen Garmin 810, den Christian dann mal in Ruhe bespricht und seine Erfahrungen aus den rund 2 Monaten teilt.

Sein Fazit, ein gutes zuverlässiges Gerät, welches nach einigem ausprobieren kaum Schwächen zeigt, aber für seinen Anwendungsfall schon zu viel bietet und für Ihne als Streckenautist zu viel des Guten ist. Am Ende will er radeln und nicht navigieren. Der 500/510 ist für Ihn ausreichend und die bessere Wahl. Wir sprechen dann auch noch über den Teasi Pro, der ja zum Test auch da war und der lt. Christian vielleicht eher ein Gerät für Fahrradwanderer darstellt.

 Wo wir bei Garmin sind, können wir auch gleich den Vergleich von Markus mal besprechen, wo er die Garmin VIRB mit der GoPro Hero 3+silver vergleicht. Er hat sich wirklich größte Mühe gegeben das Für und Wider der einzelnen Geräte abzuwägen – wird dies auch noch mit einem Blogartikel ausführlich darstellen – aber was am Ende bleibt ist die Erkenntnis, dass es genau wie bei dem Tacho primär darum geht, wieviel Freude uns der Umgang mit dem Gerät macht und wieviel Spaß wir daran haben es zu benutzen. Die Funktionalität und die eigentliche Qualität des Produktes tritt dabei eigentlich in den Hintergrund. Opfer der Werbung?

Gänzlich frei machen können wir uns sicherlich nicht davon.

Und dann plaudert Christian noch ein wenig über seine neuen Schuhe und Markus meint, was er doch für ein Glück hatte, dass er diese quasi blind gekauft hat, sowohl Marke als auch Modell wechselt und alles passt.

Ach und dann plaudern wir uns so aus der Sendung raus… über dies und jenes und Christian freut sich über jeden Hörer, der ihn am kommenden Samstag anspricht bei der Kölner Saisoneröffnungs RTF bei hoffentlich “kurze Hosen Wetter”

Vielen Dank, für euer zuhören und bis zur nächsten Folge.

Velohome 31 – Velosnakk #8


Diesmal mit dabei:
avatar Markus Amazon Wishlist Icon
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

Irgendwie ist immer noch ein wenig Winter… oder zumindest kalte Jahreszeit? Daher husten wir uns ein wenig durch die Sendung was sich leider auch aufs Intro ausgewirkt hat… aber dafür kann man ja schneiden und haben es kurzentschlossen noch einmal neu aufgenommen. Daher der etwas holprige Start.

Private Veränderungen… Christian hat einen neuen Job und darf sich in naher Zukunft auch beruflich mit Fahrrädern und Zubehör auseinander setzen. Beim Cycle-Basar im Kundensupport trifft man ihn bald und es freut ihn sehr. Und wenn man schon einmal bei dem Thema ist, ja dann kann man ja auch mal ein wenig über Webshops im Allgemeinen reden, welche Vorzüge manche gegeüber anderen haben und was man richtig und was man weniger richtig machen kann.

Na und dann schauen wir mal, was wir noch so getrieben haben. Markus bekommt so langsam Platzprobleme und sein Fahrradzimmer ist voll. Aber wofür gibt es noch ein Arbeitszimmer 2. Fahrradzimmer? Da kann man sich dann auch mit dem 2. Montageständer ganz in Ruhe austoben ( Modell Nr1 ) und sich daran erfreuen. Denn endlich werkelt Markus auch in der Hinsicht auf Profiniveau.

Aber bevor richtig gute Laune aufkommt, widmen wir uns mal wieder unserer großen Hassliebe Strava wo auch Markus schon im Blog aufgezählt hat was ihn stört… mittlerweile wurde ein eigener Verein gegründet, nur von Leuten die von Strava Bugs genervt sind. Aber zeigt das nicht auch irgendwie, dass Sie eigentlich vieles richtig machen, wenn die User trotdem da bleiben und lieber mit einer Engelsgeduld da bleiben und sich beschweren, als weiter zu ziehen? (Hier übrigens nochmal unser “Club” bei Strava)

Und wo wir schonmal bei der Navigation sind, berichtet Christian noch von seinen Navigationsversuchen mit dem Garmin 810 und seinem scheitern. Aber blicken wir mal positiv in die Zukunft, mit den gegebenen Tipss sollte das alles hinzubekommen sein und wir freuen uns schon auf den nächsten Versuch.

Na und wo kann man dann auch wundebar die Navigation verwenden? Richtig, im Trainingslager! Markus bekommt von seiner besseren Hälfte frei und fährt für eine Woche nach Gran Canaria Grundlagenkilometer sammeln. Obwohl es dort auf Gran Canaria durchaus auch bergig zugeht, wil er möglichst viele Grundlagenkilometer sammeln und mal eine Woche durchradeln. Also nicht am Stück… Danach geht es noch nach London und der Aufruf, falls ihr tolle Shops, Locations oder Cafes, alles rund ums Rad halt in London wisst, dann rein in die Kommentare, Markus freut sich.

Na und dann kann man ja auch direkt mal die komplette Saison durchgehen, was so passiert und wo man sich auch trifft. Stichwort Rad am Ring! Zum Ötz den wir dann später noch ansprechen will Christian übrigens noch nicht wieder hin, die Rechnung wird noch beglichen, aber nicht aktuell.

Wer übrigens eine Idee für Markus hat, wie er vielleicht nach seinem Alpentraum weiter zu seinem Radverein nach Italien reisen kann, ggf. hat ja jemand schon vor einem ähnlichen Dilemma gestanden, ihr würdet ihm eine große Hilfe mit euren Anregungen sein.

Für die Staffelteilnehmer bei Rad am Ring nicht wirklich nötig, für Einzelstartet schon interessanter ist da die Veranstaltung vom kommenden Samstag die Christian auf Einladung von STAPS besucht. In Köln wird es ein Wochenende rund um Ultra Ausdauerleistung geben, oder anders gesagt, rund um die Teilnahme am RAAm. Workshops, Vorträge, Diskussionen… alles in allem ein interessantes Paket wo man auch die Möglichkeit hat mit ehemaligen Startern zu sprechen und zukünftigen Startern bei einem 48h Belastungstest über die Schulter / auf die Beine zu schauen. Mehr davon in einem kleinen Velohome unterwegs in der kommenden Woche! Wer Fragen hat, die wir dort stellvertretend für ihn stellen soll, immer gerne her damit. Am einfachsten bitte hier als Kommentar.

Denn… jeder Kommentar hat diesmal die Chance, etwas zu gewinnen. Wir freuen uns sehr, dass einer der Hörer uns die Möglichkeit gibt, etwas zu verlosen. Thomas hat mit 2 Freunden eine Firma die Photomagneten herstellen und Markus war schon sehr angetan vom leichten Bestellvorgang, während Christian grummelig zugeben muss, dass seine Frau einfach nicht auf ihn hört und es als Photobeauftragte der Familie noch nicht ausprobiert hat.

Jedenfalls dürfen wir im Namen von getpickpack.com 3 sets verlosen, was wir unter allen die einen Kommentar unter dieser Folge einen abgeben, oder aber uns einen audioboo – bitte mit #velohome – schicken gerne machen. Einsendeschluss ist der 19.02. und wir werden dann in der kommenden Velosnakkfolge die Gewinnerin oder den Gewinner verkünden.

Danke für eure Zeit und das zuhören!

 

Velohome 29 – Velosnakk #7


Diesmal mit dabei:
avatar Markus Amazon Wishlist Icon
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

Weniger stürmich als beim Markus im Norden geht es in unserer Sendung zu… besonnen wie immer gehen wir mal so durch, was uns in den letzten Wochen auf / mit / rund ums Rad beschäftigt hat.

Vorab, wir mussten leider auf unsere back up Aufnahme zurückgreifen, daher leider mono… aber das sollte gelöst sein und beim nächsten Velosnakk wieder in gewohnter Art und Weise.

Zu Beginn beweisen wir erstmal, dass wenn wir mitbekommen, dass es Audiokommentare gibt, wir diese auch einspielen. Asche auf unsere Häupter aber wir holen es selbstverständlich nach, freuen uns sehr, bedanken uns bei Martin und Sebastian !

Es gab jeweils 2 Päckchen für uns und wir stellen erst einmal fest, was das doch für eine Verschwendung von Freude das ist! Christian hat von Garmin den 810er zur Verfügung gestellt bekommen und der nette Hans vom Fahrradio hat uns den Teasi Pro zum testen weitergereicht.

Beim Markus hat es mal richtig große Pakete gegeben. Erst den Bianchi Oltre xr2 in rot schwarz der nicht ganz günstig war, aber was sich über die Jahre relativiert. Und den er jetzt ganz demütig aufbaut. Christian hätte eh nur Schiss das Ding schon beim Aufbau kaputt zu machen. Markus möchte sich Zeit lassen und es ganz in Ruhe angehen, vor allen Dingen weil das Wetter so richtig das Fahren draussen nicht zulässt.

Wir schweifen ab und Christian bleibt definitiv dabei, dass Carbon für ihn nicht das richtige Material ist “Ein Gutes Alu ist wahrscheinlich eh besser als nen schlechtes Carbon”. “Lieber hässliches Alu als hübsches Carbon!”

Ja und dann gab es noch ein schönes neues Spiningrad und Markus baut sich jetzt langsam aber sicher nen Spiningsaal auf und fährt auch mit der Dame des Hauses zusammen. Wir reden ein wenig über den Lärmfaktor bei Rollentrainern und Spinningbikes und wie Markus bei nem Bodybike fast gar nix mehr hört von dem Rad. Das kostet, aber wenn man mehrere Monate im Jahr nicht richtig draussen fahren kann, macht es ja auch Sinn.

Dann sprechen wir über Christians Tachos und Markus erklärt Christian den 810er. Und es kommt wie gewohnt die Frage auf, warum ist das so… Karten… Funktionen die nicht bei allen Tachos vorhanden sind… viele Fragen zu klären… Garminkarten vs open street map. Wo wir bei Garmin sind sprechen wir noch über den Kameratest der Roadbike…

Dann noch das Thema “Rad am Ring” welches uns wohl das ganze Jahr beschäftigen wird und Christian beschreibt mal ein wenig dem Markus wie es da so zugeht und wir würden uns über jedes Feedback in der Hinsicht freuen und jeder Input ist willkommen! Und einen Platz haben wir auch noch frei… auch wer im kommenden Jahr nicht mitfährt, bitte füttert uns mit Infos und Ratschlägen!

Und am Ende noch einen kurzen Ausblick auf eine Einladung die wir erhalten haben zu einem Wochenende bei STAPS mit vielen Vorträgen Workshops etc. Sobald es konkreter wird werden wir noch davon berichten.

Vielen Dank für euer Zuhören und vor allen Dingen auch den Spenden und die Unterstützung!