About

Worum geht es bei Velohome?

Wir möchten dem Velo ein zu Hause in der Podcastwelt geben. Wir möchten über unser Sportgerät und die Events die wir damit besuchen reden. Wir möchten eine Platz finden, wo über unser Hobby in einer Form geredet wird, wie wir es mit Freunden und Gleichgesinnten tun würden.

Dabei möchten wir uns bewusst thematisch nicht einschränken. Wir werden in Gesprächen auf die aktuellen Geschehnisse im Peloton eingehen, möchten aber genauso viel – wenn nicht sogar mehr – Raum dem Jedermannsport einräumen. Da draußen gibt es soviel schöne Events die von uns allen besucht werden. Darüber möchten wir mit euch sprechen!

Sicherlich wird es auch eine Ecke geben, wo wir uns über all die tollen Dinge unterhalten möchten, die man kaufen kann, denn wenn man ehrlich ist, sind die meisten Radler und Radlerinnen ganz groß darin Warenkörbe bis zum Bersten zu füllen. Oder wie sagte mal Christof vom http://www.rennradblog.ch “Panikkäufe sind die geilsten”.

Wir freuen uns über jeden der sich beteiligen und einbringen möchte. Sei es mit Ideen für ein Gespräch, mit einer Geschichte die er mit uns teilen möchte oder auch einem Produkt / einer Veranstaltung die er oder natürlich auch immer gern eine sie mit uns teilen möchte.

Kontakt mit Velohome aufnehmen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

7 Gedanken zu „About

  1. Pingback: #kaffeeklatsch: Velohome | Coffee & Chainrings

  2. Thomas

    Hi Christian,

    wo finde ich die Mailingliste um mich für “Rad am ring” mit ein zu schreiben?
    Ich wollte als Einzelfahrer starten und mein base camp gerne mit/an der Velohome-Parzelle einrichten.

    Gruß
    Thomas

    Antworten
  3. Jens

    Hi Christian, Hi Chris, Hi Markus,

    vielen vielen Dank für die vielen unterhaltsamen Stunden. Es macht mir unglaublich viel Spaß euch dreien äußerst sympathischen Radfans/-begeisterte/-enthusiasten/-techniker/-philosophen zu lauschen.

    Leider bin ich erst vor ca. 2 Monaten auf Euch gestoßen und bin jetzt gerade dabei alle Folgen “aufzuholen”, das schlimme dabei: Ich höre von Events, wie z.B. der gemeinsamen (auch wenn ihr nur zu zweit ward) Ausfahrt in Köln bei der ich gerne dabeigewesen wäre, erst ca. einen Monat später…
    Bin jetzt vor Folge 42 und freu mich schon auf deine (Christian) Erfahrungen zu RuK (bin ich auch gefahren)
    Macht weiter so und bis bald, dann immer aktuell und an und ab bestimmt auch im Livechat.

    Danke und viele Grüße

    Jens

    Antworten
    1. Christian Hoff

      Uih… alle alten Folgen nachhören? Ja danach dann mal gute Besserung 🙂

      War sicherlich nicht die letzte Ausfahrt und beim nächsten Mal bisse dabei! Danke für die netten Worte.

      Antworten
  4. Bernd

    Lieber Christian,

    erst einmal möchte ich mich sehr positiv über Eueren Podcast äußern: Ihr habt meist sehr interessante Themen die kurzweilig sind. Dann finde ich es sehr sympathisch, dass ihr euch – im Gegensatz zu einem anderen Podcast (ich sag nur der Wagen der immer hinterher fährt…) – ihr Euch nicht abschätzig gegenüber andere “Podcastwettbewerber” hinreißen lasst, Daumen hoch! Auch hab ich als Zuhörer in keinster Weise das Gefühl von einer gewissen Hochnäsigkeit (siehe hinterher fahrenden Wagen…). Macht weiter so.
    Dann aber doch eine….na Kritik wäre übertrieben: Christian, warum redest du in so einem irren Tempo, so dass es dir oft passiert, dass du (viele) Sätze anfängst um dann doch wieder in andere, neu reinstolperst…das ist manches Mal ein bisschen (!) nervig. Mir ist schon klar, es ist nun mal dein Wesen welches schon einige Jahre an Entwicklung hinter sich hat. Aber dennoch, probiere doch dir das Tempo fürs Fahrradfahren aufzuheben und der Langsamkeit in deiner Sprachgeschwindigkeit eine Chance einzuräumen. Täte dem Ganze ein wenig gut.

    Also nichts für Ungut, danke für die gute Unterhaltung während langer, einsamer RR-Runden.

    Liebe Grüße
    Bernd

    Antworten
    1. Christian Hoff

      Hallo Bernd,

      seit ich mein Nest verlassen habe, hab ich immer nur mit Frauen zusammen gewohnt, wenn ich nicht schnell bin, komme ich einfach nicht zu Wort! Ne im Ernst, ich versuche mich da mal wieder ein wenig zu bremsen, grundsätzlich habe ich das auch schon einmal so gehört, daher alles gut, ich betrachte das einfach mal als Erinnerung.
      Und Arroganz, Hochnäsigkeit oder Ähnliches macht nur schlechte Laune… wir machen das aus Spaß an der Freude und sind einfach sehr normale durchschnittliche Typen.

      Danke Dir und bleib gesund.
      Christian

      Und

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.