Velohome 358 – II. 108thTour de France Velorace #211

Sturzfestival in Frankreich


Diesmal mit dabei:
avatar
Thomas

Unterstützen könnt Ihr uns via:

1. Begrüßung

Wie geht es uns?

108thTour de France

Etappe 1 » Brest › Landerneau (197.8km)
Zwei schlimme Stürze – Alaphilippe stürmt in Gelb
https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-france/2021/stage-1

Etappe 2 » Perros-Guirec › Mûr-de-Bretagne Guerlédan (183.5km)
Van der Poel erfüllt sich seinen Traum
https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-france/2021/stage-2

Etappe 3 » Lorient › Pontivy (182.9km)
Schwere Stürze überschatten nächsten Alpecin-Sieg
https://www.procyclingstats.com/race/tour-de-france/2021/stage-3

Ausblick »

So geht es weiter


Wer sind unsere Favoriten?

Thomas > 🥇 Roglic 🥈Pogacar 🥉 Carapaz // ❤️ Uran / Gaudu
Christian > 🥇 Thomas 🥈 Roglic. 🥉 Uran // ❤️ Uran / Porte


Wir danken euch fürs zuhören und eure Unterstützung!!!

Ein Gedanke zu „Velohome 358 – II. 108thTour de France Velorace #211

  1. Ralph Stark

    Ein wenig zu Anzeige, Strafrecht und Schadensersatz: grundsätzlich gelten in Frankreich natürlich andere Feinheiten, aber es basiert wenigstens auf dem römischen Recht. Noch mal ganz anders wäre es beim angelsächsischen Recht. Strafanzeige können je nach Schwere des Deliktes mehrere stellen, hier zum Beispiel auch der Veranstalter. Das ist dann maßgeblich für das Strafverfahren und dort auch für das Bußgeld bzw. die Freiheitsstrafe. Davon zum Teil unabhängig, selbst Beweise können teilweise neu erhoben werden ist das zivilrechtliche Verfahren, dort kann zum Beispiel ein Schadensersatz und ein Schmerzensgeld erstritten werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.