Velohome 257 – “Ethisch und moralisch wertvolle Berichterstattung?” Velorace #145

Das Ende der Klassiker Saison und warum Berichterstattung auch etwas mit Moral zu tun hat, manchmal


Diesmal mit dabei:
avatar Thomas
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

1. Begrüßung
Wie geht es uns?

2. Amstel Gold Race
Van der Poel siegt nach verrücktem Finale
Ergebnis 

3. Fleche Wallone
Favoritensieg von Alaphilippe
Ergebnis
Valverde verschluckt Biene

4. Lüttich-Bastogne-Lüttich
Fuglsang fährt zum größten Sieg seiner Karriere
Ergebnis 
Fuglsang rettet sich
Izagirre auf Abwegen
Favoriten enttäuschen > Valverde, Nibali, Dumoulin und Co.

5. Auf dieses Rennen freuen wir uns
Frankfurt, Romandie, Yorkshire, Kalifornien,
Giro d’Italia
Roadbook ist da
2021 mit Monster-Bergankunft?
Nicht alle glücklich

6. Tour of the Alps / Velohome unterwegs
Team Sky hält Nibali in Schach
Ergebnis
Gibt es Fernmelder unter unseren Hörern?

7. Sonstiges
Umweltschützer laufen Sturm gegen Ineos
Tour de France führt Bonussekunden an Bergwertungen ein
Rebellin hört auf

Für die Nutzung der Graphiken bedanken wir uns bei Procyclingtrumps

Wir danken euch fürs zuhören und eure Unterstützung!!!

2 Gedanken zu „Velohome 257 – “Ethisch und moralisch wertvolle Berichterstattung?” Velorace #145

  1. Ralph

    143mhz ist eine Funkfrequenz, also nicht Radio. Die meisten(alle die ich kenne) Mobiltelefone empfangen als Radio nur UKW/FM-Radio-Frequenzen bis so 107Mhz. Den Tourfunk könnte man wahrscheinlich mit einem Kleincomputer mit SDR(SoftwareDefinedRadio) abhören. Der CCC. hat da ein Projekt, wenn einer Spass am Löten hat : https://rad1o.badge.events.ccc.de es gibt aber auch andere auf Basis eines Raspberry Pi mit einem alten DVB-T Stick, also nicht dem neuen DVB-T 2.

    Antworten
  2. Klaus

    Ist der Giro, bzw. auch die Vuelta die “ehrlicheren” Rennen? Oder warum gucken alle die Tour? Auch in meinem Umfeld gehts meistens nur um die Tour, obwohl die fachlichere Berichterstattung auf Eurosport ist. Die “Öffis” berichten zwar von der Tour, aber die Kommentierung geht doch eher oft ins Redundante oder eher für die Laien. Bestätigte auch Paul Voss, der Ko-Kommentator war. Freue mich deshalb wieder auf Euch, vielleicht gibt es ja auch das ein oder andere technische Detail, das berichtenswert erscheint.
    Gruß
    Klaus

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.