Velohome 339 – Wenn nicht für ein Cinelli, wofür soll man sonst eine Bank überfallen?“ Velosnakk #96

Snakk ist auch wieder da!


Diesmal mit dabei:
avatar
Christian / aka Teichstecher

Unterstützen könnt Ihr uns via:

1. Begrüßung

Wie geht es uns?

2. Gewinnspielauflösung

Wir haben einen Sieger, der Titan Flasche, bitte einmal melden und Adresse durchgeben!

3. Frage: Wo Rahmen verschönern lassen / lackieren lassen?

Gibt es aus der HörerInnenschaft vielleicht einen Tipp dafür, wo mein Kollege S. seinen Rahmen aufhübschen lassen kann?

4. Ruhrstadion Gravel Ride

Schöne Tour durch das Ruhrtal, welche man in 3 Etappen fahren kann. Oder einer. Oder in 6. Wie man mag.

Link

5. Nemo Tig Gravel Rainbow

Einfach mal so ein schönes Rad zwischendurch.

Link

6. SKS Velo 55 Kids Schutzblech Set

Falls jemand ein einfaches kleines Schutzblech für ein 20″er benötigt, wir er hier fündig.

SKS Schutzblech

7. Festive 500: frozen, wet and darkness a.k.a.

Warum macht man das nur immer wieder?! Auch unter widrigsten Bedingungen und unter Zeitdruck. Dumme Ideen für 100 bitte.

8. Marvin des Monats: Bombtrack Steuersatz

Diese Sache mit dem Schrauben… ob das noch einmal was wird?

9. Garmin Edge 1030 Plus – RIP

Seien Sie dabei, wenn Herr Timmer mal wieder den Tacho wechselt. Hausaufgabe > einmal die Tachohistorie – würde Tachohysterie auch passen? – aufschreiben.

Wir danken euch fürs zuhören und eure Unterstützung!!!

9 Gedanken zu „Velohome 339 – Wenn nicht für ein Cinelli, wofür soll man sonst eine Bank überfallen?“ Velosnakk #96

  1. Marcus

    Nicht euer Ernst die Folge 🙂

    Erst gewinne ich ’ne Luxustrinkflasche: Die Nachbarn vermuten angesichts meines Freudentänzchens wahrscheinlich einen mittleren Lottogewinn. Auch hier nochmal ein herzliches Dankeschön, ich bin gespannt!

    Und dann könnte ich den Lottogewinn direkt brauchen, denn ihr kommt mit diesem Cinelli. Dieses Rad, an dessen virtuellem Schaufenster ich mir seit seinem Erscheinen immer mal die Nase plattdrücke und das ich mir erfolgreich damit ausgeredet habe, dass an so ein Rad eine Campa-Gruppe gehört. Die aber nicht angeboten wird (jetzt: wurde). Leider kostet die schöne italienische Schützenkönigin mit der Ekar die Kleinigkeit von 4450 €, plus Flaschenhalter für meine neue Trinkflasche. Wollen wir den Banküberfall bei der Bidonübergabe dann vielleicht gemeinschaftlich begehen?

    Andererseits: Ich fahre jetzt im zwölften Jahr den gleichen Garmin. Wenn ich Christians Verschleiß zugrunde lege, kann ich das Cinelli ja fast mit den dadurch bereits realisierten Einsparungen rechtfertigen 😉

    Macht weiter so!

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Hi,
      die Überlegungen sind mittlerweile in eine andere Richtung gehend. Ein Einbruch bei Cinelli selber wird ggf. nicht soooo schlimm sein, wie bei einer Bank. So ne Art Mundraub vielleicht…

      Antworten
  2. Peter

    Lieber Christian@garmin: deine Vermutung ist richtig. Du hättest nur einige Strecken auf deinem Garmin löschen müssen und dann hätte er auch wieder fein synchronisiert. So ist es jedenfalls bei meinem betagten 1.000er. Man muss sich trennen können. So oder so. Aber, du siehst so etwas ja sportlich 🙂
    Vielen Dank für euren Podcast!
    Cheers Peter

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.