Velohome 396 – Viel gefahren und viel gesehen Velosnakk #110

Wir saßen in verschiedensten Ländern Europas auf dem Rad, sind hoch und wieder runter gefahren, haben geschoben und geschwitzt, und hatten meist sehr viel Spaß.


Diesmal mit dabei:
avatar
Christian / aka Teichstecher

Unterstützen könnt Ihr uns via:

1. Begrüßung

Wie geht es uns?

2. 600er Brevet im Pott

Christian macht einen wirklich schönen 400er und pennt in ner Schnapsbrennerei, was will man mehr an einem Wochenende.

3. Le Club des Cinglés – 3 x den Mount Ventoux

Kann man machen, oder halt auch einfach nur versuchen und dann einsehen, dass es an dem Tag nicht sein soll.

4. Rad am Ring – zumindest ein bissl Solo

Kurzfristig sagte jemand ab und bevor der Platz verfällt dachte sich Christian, warum nicht. Ein tolles Wochenende am Ring, viel Spaß gehabt, Minimalziel um eine Runde verfehlt aber so ist dann noch Luft nach oben.

5. London – Edinburgh – London 2022

Markus über die letzten Tage vorher, die Probleme die sich noch ergaben, Emobile Anreise, Rennen und sein erstes DNF
Wie geht man damit um und warum wird ein DNF eigentlich nicht auch auch kluge Entscheidung und Chance um daraus zu lernen gesehen? Ein deutsches Phänomen?

Extra
Spenden für die Ukraine
https://mashafund.org/
https://m.facebook.com/serhiyprytula

3 Gedanken zu „Velohome 396 – Viel gefahren und viel gesehen Velosnakk #110

    1. markus

      Danke Klaus! Hab mir die Folge mal angehört und überlege ob ich das nochmal in Angriff nehme. Wobei am Anfang was ganz wichtiges gesagt wird: ist es notwendig das in Angriff zu nehmen da eben der Rahmen in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Ich werd erstmal mein Bianchi wieder zum Laufen bekommen, dann nehm ich mir das nochmal vor 🙂 Danke aber für den link und den Tip!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.