Velohome 334 – “Das könnte einige interessante Auswirkungen haben…” Velosnakk #93

Produkte, Pleiten, Pech und Pannen.


Diesmal mit dabei:
avatar
Christian / aka Teichstecher

Unterstützen könnt Ihr uns via:

1. Begrüßung

wie geht es uns?

2. Wahoo Rival WTF???

We are underwhelmed… vielleicht sind wir nicht 100% die Zielgruppe, aber bei diesem Preis, muss man wohl etwas mehr bieten. Kann man das über Software nachliefern?
Hier auch bei DC Rainmaker

3. Im Test > Knog Cobber Rücklicht

Christian ist angetan von der Helligkeit und auch dem der Rundherumsichtbarkeit.
Etwas kurioser Lademechanismus, aber überzeugendes Gesamtpaket beim Cobber 

4. Im Test > Keego Bidon

Im Langzeittest mit den Titan Bidons unterwegs. 
Christian schmeckt zu Beginn noch immer das Plastik heraus, schon aber aus dem Mundstück zu kommen?! Bei Christian wiederum macht die Flasche auch im Solobetrieb eine gute Figur. Langlebig und damit auch Nachhaltig? Ob Sie den nicht kleinen Preis wert ist muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Eine Flasche steht zur Verlosung bereit.

5. Neue Bib von Everve

Nachdem Christian den sympathischen Albstädtern ein Feedback zu seiner defekten Me Bib gegeben hatte wurde diese kurzerhand ausgetauscht und er hat eine neue Bib bekommen. Somit auch das neue Modell und er ist zufrieden wie eh und je… weiterhin sehr empfehlenswert, mit kleinen aber erfreulichen Verbesserungen. Und Christian schielt auch schon in diese Richtung… mehr in Richtung der warmen Westen…

6. Schutzblechmontage: was bisher geschah

Immerhin bisher verletzungsfrei… dafür ausreichend Schaden am Material. Möchte jemand sich an der Gabel versuchen? Bitte melde Dich…

Wir danken euch fürs zuhören und eure Unterstützung!!!

33 Gedanken zu „Velohome 334 – “Das könnte einige interessante Auswirkungen haben…” Velosnakk #93

  1. Harald

    3 x Lichthupe auf der Allee der Bäume! ^^

    Als langjähriger superzufriedener Elemnt Bolt Benutzer war ich auch recht gespannt auf die RIVAL aber DC Rainmakers Review liest sich wirklich wie ein Desaster. Abgesehen von den fehlenden Features (gerade Musik finde ich beim Laufen sehr praktisch weil man dann kein Phone mitschleppen muss) verwundert mich die unlogische und verworrene Bedienung der Uhr. Einfache und klare Benutzerkonzepte sind doch eigentlich Wahoos Markenzeichen, dem “Apple” der Sport Gadgets. Das macht mich – wie Christian – auch ein wenig traurig (aber nur ein bisschen, ist ja nur ‘ne Uhr) 😉

    Danke für euren Podcast und liebe Grüße!

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Ja es bleibt ein gewisser fader Beigeschmack, auch nach ein paar Tagen die jetzt ins Land sind. Irgendwie frag ich mich, warum man nun ohne Druck so ein haltbares Produkt rausbringt. Man hätte bei den Wahoo Fans sehr einfach, mit nem Roam 2.0 mit größerem Speicher und minimalen Verbesserungen leben können, aber dann kommt so ein Ding um die Ecke? Immer noch Kopfschütteln bei mir…

      Antworten
  2. Mathias

    Zu Minute 13 muss ich sagen: auf die zweite Alliteration des Gerätes zu warten macht denke ich gar keinen Sinn 😉
    Der Versprecher Iteration/Alliteration hat mich sehr zum schmunzeln gebracht.
    Ansonsten wie immer ne schöne Folge. Danke! 🙂

    Antworten
  3. Wilhelm Overkamp

    Vielen Dank für die, wiedereinmal launige und informative Unterhaltung auf die Ohren. Sollte es dazu kommen, das ihr nun in kürzeren Abständen aufnehmt, die Drohung könnt ihr gerne wahr machen. Freu mich über jeder Folge und hör die gleich weg.
    Absolute Highlightfolgen für mich: alles rund um das RATN.
    Btw, die KEEGO wäre in guter Gesellschaft
    Danke
    Willi

    Antworten
  4. Rainer Hertreiter

    Halli Hallo,

    und ja, ich schreibe den Kommentar natürlich nur damit ich bei der Keego Verlosung teilnehmen kann ;-).

    Aber Spaß ohne, in der Folge hat mir wirklich gut gefallen, dass Ihr als bekennende Wahoo Freunde, die Rival trotzdem sehr kritisch bewertet habt. Das zeugt von gutem “Jornalismus”. Ich werde mir wahrscheinlich trotzdem eine holen um in der Wahoo Welt zu bleiben …. nennt es ruhig Romantik oder Dummheit. Ich hoffe einfach mal auf gute, neue Firmwareupdates.

    Und für Herrn Timmer, wäre das hier evtl. was für die Schraube?
    https://rheineule.de/products/doppelkopf-schraubenausdreher?variant=36824047976609
    Habe es aber selber auch noch nicht ausprobiert.

    …. Aber Herr Timmer kauft ja auch immer gerne mal was Neues ….. 😉

    In diesem Sinne, macht bitte weiter so mit Eurem feinen Humor.

    Viele Grüße von Rainer.

    Antworten
      1. Björn Friedel

        Hallo Christian,

        also ich würde mir die Sache schon gern mal ansehen, so für die Herausvorderung. Außer es hat sich schon jemand für das Schraubenproblem gefunden. Einfach melden 😉

        Aus Dresden, der Björn
        Ein begeisteter Velosnakk-Hörer (Die Race-Editions sind da nich so meins)

        Antworten
  5. uli b

    …wozu doch fotos manchmal gut sein können 😉 Aber das war von mir absolut nicht beabsichtigt.
    Ich bin übrigens mit meinen everve hosen auch rundum zufrieden und habe auf meinen langen touren keinerlei sitzprobleme.

    Bis die tage, uli

    Antworten
  6. Daniel Friemel

    Moin Moin,

    erstmal danke an euch für diese schöne Folge Velosnakk. Bei der Verlosung wäre ich gerne dabei. Wegen dem Problem mit der Gabel und der Schraube hatte ich auch bei meinem Rose Pro Cross. Bei mir ist die Schraube aber nicht abgebrochen sondern das Gewinde hat sich komplett rausgedreht. Rose hatte auch keine Lösung dafür, was ich da machen könnte, aber manchmal haben die auch B-Ware auf Lager (bei der Gabel auf jeden Fall).

    Schönen Sonntag noch und grüße aus Hannover…

    Daniel

    Antworten
  7. uli b

    …dann hat sich das Fotografieren ja gelohnt 😉 Ich bin mit meinen everve Hosen auch total zufrieden. Einen Verschleiß hab ich bei denen noch nicht festgestellt…

    Bis die Tage

    Gruß Uli

    Antworten
  8. Markus Brandstätter

    Dann lass ich auch einen kommtentar hier.

    Bin eigentlich auch ein kleiner Wahoo-Fanboy (Kickr + Element Bolt) seit Jahren im Einsatz. Ohne Probleme.

    Mit der RIVAL hab ich mich noch gar nicht beschäftigt. Bis auf Pressemeldungen hab ich nix gelesen. Danke für eure Meinung.
    Wenn ich das jetzt mit einer fünf Jahre alten Garmin Fenix 3 vergleiche, stinkt die RIVAL wirklich ab. Die Wahoo-Uhr ist einfach nicht fertig entwickelt. Und da hilft das kommende Weihnachtsgeschäft auch nicht.

    Und ich muss auch sagen, ich mit der 2016er Fenix so zufrieden, noch immer 12 Stunden GPS-Aufzeichnung. Einfache Smart-Notifactions und dank Saphier-Glas einfach unzerstörbar.

    Und noch per echten Tasten bedienbar. Was mich ja an der Apple Watch so stört. Mit angezogenen Handschuhen ist kein Input möglich.

    Bitte macht weiter so. Eurer Hörer Markus

    Antworten
  9. Steffen Rösch

    Na dann kommentierte ich hier auch mal noch war und bin auf FB der einzige

    Velosnakk dürft ihr sehr gerne öfters produzieren, also in kürzeren Abständen.

    Rücklicht nicht blinken: es hieß mal als Grund, dass die Entfernung besser eingeschätzt werden kann, wenn es durchgehend leuchtet. Bei blinken ist dies schwieriger.

    Antworten
  10. Mike

    Wieder eine schöne Sendung. Die Uhr von Wahoo hört sich ja klasse an. Zum Rücklicht kann ich nur sagen: Rotlicht! Habe inzwischen 2, eine am Arbeitsrad und eine Max am Rennrad. Die erste schon seit Jahren. Und das ohne irgendwelche Probleme. Beide aber in der internationalen Version.
    Macht weiter so!

    Gruß

    Antworten
    1. Mike

      Achja, die Flasche 🙂
      Schimmel in den Flaschen gibt doch erst den guten Geschmack, dachte ich immer…. Mhh.

      Aber eine titanbeschichtete Flasche…..
      Würde ich gerne mal testen.

      Antworten
  11. Torsten

    Moin, besten Dank für die regelmäßig hervorragende Unterhaltung. Super Podcast, weiter so!

    Von der Keego hatte ich schon in der wundersamen Fahrradwelt gehört. Ich war bisher aber zu geizig um mir eine Flasche zu kaufen 🙂

    Gruß Torsten

    Antworten
  12. Klaus

    Hallo ihr Beiden, ich brauche die Flasche jetzt nicht (bin mit meinen von Elite, egal ob Kunststoff oder Metall sehr zufrieden). Bin über Euch damals auf everve gestoßen und habe mittlerweile mehrere Bibshorts, kurz und lang und bin besonders mit der https://www.everve.cc/produkt/one-traegerhose-schwarz/ für 85€ super zufrieden.
    Es muss für mich hier nicht die teurere sein.
    Außerdem ist dort auch der Service top.
    Beste Grüße Klaus

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Stimmt eigentlich, hatte ich so bisher gar nicht auf dem Schirm.

      Hast du mal angefragt? Sonst würde ich das mal machen.

      Gruss
      Christian

      Antworten
  13. Marcus

    Oh, spät dran, hab die Folge mit Verspätung gehört. Vielen Dank, gerne häufiger velosnakken!

    Bei der Frage Blinken vs. Nichtblinken wäre ich ja dafür, dass beides erlaubt wird. Eine konstante Lichtquelle als Pflicht bei Dunkelheit bzw. schlechter Sicht und Blinkies als freiwillige Kür für zusätzliche Auffälligkeit und bei Tag. Müsste man natürlich auch untersuchen, aber ich könnte mir vorstellen, dass das die Stärken beider Systeme verbindet. Gerade auch so smarte Sachen wie hektischeres Blinken bei zu nahem Überholen.

    Aus Interesse: Wie verhält sich das Cobber denn von der Helligkeit her im Vergleich zum Lupine Rotlicht?

    Thema Sportuhr: Ich habe die Polar Vantage M, also die günstige. Im Alltag super, leicht, Laufzeit sehr akzeptabel und schnell aufgeladen, vom Look her sehr variabel dank Standard-Uhrenbändern (die Vantage V braucht proprietäre). Gut zu bedienen. Macht beim Sport, was sie für mich soll, verbindet sich mit Speed/Cadence-Sensoren und taugt so auch als Tacho (eine gute Lenkerhaltung ist verfügbar). Sie navigiert nicht, das war mir auch nicht wichtig. Nachteile: Leider Höhenmeter nur per GPS und allgemein eher ungenaue GPS-Tracks im Vergleich zur alten V800. Also man sieht schon schön, wo man war, aber für genaue Angaben bei Distanz oder Geschwindigkeit würde ich für’s Rad doch zu einem Sensor raten.

    Titanbeschichtete Trinkflasche? Klar, würd’ ich auch nehmen, passt zu meinem Titan-, äh nein, nicht Fahrrad, zu meinem Titan-Gepäckträger 😉

    Antworten
    1. Christian Timmer

      Marcus,
      die Cobber ist mindestens doppelt so hell wie die Rotlicht. Und halt viel auffälliger, da auch von der Seite sehr gut zu sehen und die gesamte leuchtende Fläche viel größer ist. Allerdings alles zu seinem Preis. Die Cobber gewinnt wegen ihrer Laufzeit sicher keinen Pokal. Aber für den Weg zur Arbeit genau das richtige.
      Viele Grüße
      Christian

      Antworten
      1. Marcus

        Danke, Christian!

        Beeindruckende Technik, aber neeee… ohne vernünftige Laufzeit will ich nicht. Habe aber auch das Glück eines bezüglich Autos relativ unproblematischen Arbeitsweges, sonst wäre das nochmal was anderes.

        Antworten
  14. Fabian

    Mir fallen leider keine Beschimpfungen ein, zudem schlage ich vor statt der Rival eine Packung Reval (ohne Filter) zu kaufen, ist auch billiger!

    Antworten
  15. Robert

    Grüß euch ihr beiden!

    Um diese garstige Schraube zu demontieren, hilft vielleicht wirklich nur noch vorsichtiges Ausbohren, irgendwie die übrige “Hülse” rausfummeln und Gewinde nachschneiden. Ich hatte das Problem auch mit einer Rival-Kurbel und den drei Schrauben der Direct-Mount-Aufnahme. Hat glücklicherweise funktioniert, aber Spaß ist anders…
    Zu eurem Velosnakk: Bitte mehr davon! Damit macht selbst die widerspenstigste Arbeit Spaß 🙂

    Bleibt gesund und Grüße aus Leipzig!
    Robert

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Steffen Rösch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.