Velohome 325 – II. Giro d’Italia #190

Nach 4 Etappen schon alles auf den Kopf gestellt.


Diesmal mit dabei:
avatar
Thomas

Unterstützen könnt Ihr uns via:

1. Begrüßung

wie geht es uns?

2. 16th BinckBank Tour (2.UWT)

Etappe 4 » Riemst › Riemst (8.14k)
Kragh Andersen gewinnt das Zeitfahren
Ergebnis

Etappe 5 » Ottignies-Louvain-la-Neuve › Geraardsbergen (183.6k)
Van der Poel holt die Rundfahrt
Ergebnis 

3. 106th Liège-Bastogne-Liège » Liège › Liège (257k)

Alaphilippe macht den Zabel
Ergebnis

4. 103rd Giro d’Italia

Etappe 1 » Monreale › Palermo (15.1k)
Ganna gewinnt Zeitfahren, große Abstände, Zabel im Bergtrikot
Ergebnis

Etappe 2 » Alcamo › Agrigento (149k)
Ulissi siegt im Bergauf-Sprint
Ergebnis

Etappe 3 » Enna › Etna (150k)
Klassement explodiert am Ätna – Thomas raus
Ergebnis

Etappe 4 » Catania › Villafranco Tirrena (140k)
Demare siegt um Millimeter
Ergebnis 

Wir danken euch fürs zuhören und eure Unterstützung!!!

4 Gedanken zu „Velohome 325 – II. Giro d’Italia #190

  1. Klaus

    Gute Analysen vom Thomas, immer wieder fundiert und mit Informationen aus der Vergangenheit angereichert, chapeau!
    Beim Zusehen des Giro fällt mir mittlerweile die tolle Kommentierung von Aldag auf. Da sind nach den Etappen fast keine Fragen offen, neben den von mir sehr geschätzten Besenwagenfahrern.
    Vorausschau nach wie vor schwierig. Ich hoffe auf Nibali oder Fuglsang.

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      ich komme leider zu selten dazu, die Übertragung mit den Profis live zu sehen, aber von den bisher vor das Mikro geratenen Profis scheint mir auch Aldag der zu sein, der da am Besten aufgehoben ist.
      Nebenbei hat mir einmal ein Vögelchen gezwitschert, dass er auch so im privaten bzw. beruflichen Umgang durchaus sympathisch sein soll, also abseits von Mikro und Scheinwerfer.
      Gruss,
      Christian

      Antworten
      1. Klaus

        Schaue auch oft über den Player oder gcn, da ohne Werbung. Aldag ist neben seiner beruflichen Tätigkeit wohl gut in der Szene oder mit ehemaligen Fahrern in Kontakt, wie z.B. mit Andreas Stauff. Bei entsprechenden Sprachkenntnissen soll der englische GCN Kanal sehr gut sein. Aber man kann nicht alles haben und hören. Beste Grüße

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.