Velohome 302 – Die Premiere: Der Domestik / Road to Roubaix Velokultur #1

Zur Überbrückung, Ergänzung oder wie ihr es auch immer nennen wollt…


Diesmal mit dabei:
avatar Thomas
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

1. Begrüßung
Wie geht es uns, was machen wir hier

2. Quo Vadis Velorace
Wie geht es weiter?

3. Charles Wegelius “Domestik”
Wikipedia
Twitter
Covadonga

4. Road to Roubaix
Website
IMDB
Amazon

Danke an den Covadonga Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar

Wir danken euch fürs zuhören und eure Unterstützung!!!

8 Gedanken zu „Velohome 302 – Die Premiere: Der Domestik / Road to Roubaix Velokultur #1

  1. engelbert stress

    Top Format, gerne wieder! ⭐⭐⭐⭐⭐
    Falls ihr “Futter” für die nächste Folge sucht: Was haltet ihr von der Movistar-Doku, die diese Woche auf Netflix erschienen ist?

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Ich sag mal so… einer hat das schon reingeschaut und einer war zu doof sie zu finden.

      Wer wer ist werden wir sicher bald aufklären.

      Antworten
  2. Michael

    Hey, ergänzend könntet ihr auch noch legendäre Rennen/Etappen besprechen. So ein best-of-Cycling aus eurer Sicht. Oder auch Rennfahrer.
    Ich freue mich auf mehr!
    Gruß
    Michael

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Hi,

      danke für den Kommentar. Werden wie sicherlich alles mal im Hinterkopf behalten. Problem, bzw. eher zum Glück haben wir derzeit ja nicht mehr Zeit als sonst…

      Antworten
  3. Tabasco

    Hallo, höre Euren Podcast das erste Mal. Schade, dass die Buchrezension so wenig vorbereitet war. So ganz ohne Detailkenntnisse wie Namen der Teamkollegen, Jahreszahlen, Rennen etc.

    Davon ab, fand ich sehr befremdlich zum Zeitpunkt der Produktion des Podcasts noch Flugreisen für Trainingslager zu empfehlen…

    Schade.

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Hallo,

      danke für die ehrliche Rückmeldung.

      Dies war ja die erste Version dieses Format, daher ist da sicher noch Luft nach oben. Und für die nächste Sendung werden wir diesen Teil über den Fahrer dann gerne noch ausweiten, danke für die Anregung dazu.

      Das mit der Empfehlung zu den FLugreisen müsste ich nochmal nachhören. Es war ja eher so, dass der Thomas jetzt nicht mehr ins Trainingslager fahren kann, was jetzt ärgerlich ist. Aber natürlich eigentlich auch ein Luxusproblem ist.

      Nochmal danke, dass du dir Dir die Zeit für die Rückmeldung genommen hast.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.