Velohome 187 – Strick ist schick?! Velosnakk #57

Noch ist der Sommer nicht wirklich vorbei, aber die Eurobike ist ja schon ein Zäsur…


Diesmal mit dabei:
avatar Christian / aka Teichstecher
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

 

1. Begrüßung
Wie geht es uns

2.) Rapha heilt / Rapha wurde verkauft
Christians Hände funktionieren wieder, auch dank Raphas Handschuhen? / Rapha ist verkauft worden.

3.) Eurobike Top und Flop
3T , FSA, , GIRO I und II , Alpina 

4.) 600er again / Komoot Trinkwasserlayer
Christian radelt lang und weit

5.) Bombtrack stellt Räder vor
Wandel einer Marke?

6.) RIdewithgps.com
Alternative zu komoot mit direkter Bezahlschranke und unübersichtlicher Benutzerführung?

7.) 3D print my Route
Die besten gefahrenen Routen ausgedruckt als 3D

8.) Garmin 1030
Mit einiger Distanz betrachtet und ohne ihn genutzt zu haben, was halten wir vom 1030 bisher?

9. Timmer Sale
Sequoia unter dem Hammer:

10. Velohome goes Gravel
Es sollte sich hoffentlich das Wetter noch ein wenig verbessern, dann könnt ihr uns treffen.

http://www.dirtyboar.be/
Track

Wir danken euch fürs zuhören und eure Unterstützung!!!

10 Gedanken zu „Velohome 187 – Strick ist schick?! Velosnakk #57

  1. Christof Damian

    Ich hatte bis vor kurzem den Garmin Vivoactive HR (sozusagen Vivoactive 2). Ich habe den hauptsaechlich fuer Schritte und Ruhepuls benutzt. Aber wenn ich mit meinem eigenen Rad unterwegs wahre habe ich den auch zum Tracken fuer Strava benutzt. Das GPS ist recht gut, Puls geht auch und man kann mit Geschwindigkeit und Cadence Sensoren verbinden.

    Allerdings ist er mir leider kaputt gegangen und der Support von Garmin in Spanien ist etwas worueber ich mich Stundenlang aufregen koennte.

    Nichtsdestotrotz habe ich mir jetzt einen Fenix 5 angeschafft, der sich zusaetzlich auch mit Powermetern verbinden kann und neuerdings auch mit Bluetooth Sensoren. Bist jetzt bin ich ganz gluecklich damit.

    Der 1030 hoert sich fuer mich schon interessant an, falls mein 1000er mal ausfaellt. Hauptsaechlich geht es mir um die neue Software, ich glaube da sind ein paar interessante Sachen dabei.
    Gluecklich bin ich ueber die Strava Routen Sync App fuer den 1000er, das war mein Hauptgrund mich nach Wahoo umzugucken. Ich plane alles mit Strava Routen und das funktioniert auch recht gut hier in der Gegend.

    Antworten
    1. Christian Timmer

      Hi Christof,
      Danke für Dein Feedback! Puuh, der Service von Garmin scheint ja europaweit problematisch zu sein. Hatte bereits wilde Geschichten vom Service mit Garmin hier in DE gehört. Das es in ES nicht besser ist, macht mich nachdenklich und beeinflusst dann doch mein Kaufverhalten. Ich würde mir beispielsweise kein Smartphone von einem Hersteller kaufen, wo der Service quasi nicht existiert. Schade, dass Garmin in dem Bereich wenig investiert.
      Viele Grüße
      Christian T.

      Antworten
      1. Christof Damian

        In Amerika scheint es besser zu sein.

        In Spanien das Beispiel fuer die Reparatur von meinem Vivoactive HR:
        – 20 E-Mails hin/her + ein wenig Twitter
        – Vorschlag: 105 Euro Reparatur + Steuern + Versand = ungefaehr 150 Euro fuer ein Geraet das neu 200 kostet.
        Traurig.

        Andererseits habe ich den Service von vielen Herstellern schon aufgegeben, bei meinem Smartphone wuerde ich es erst gar nicht probieren.

        Muss man beim Kauf auf jeden Fall mit einrechnen.

        Mein Tip: moeglichst bei Amazon kaufen, oft bekommt man bei denen schneller Ersatz als beim Hersteller.

        Antworten
  2. Christian

    Ich habe auch das Sequoia bin damit äußert zufrieden. Ich habe aber auch kein Vergleich zu einem Rennrad. Ich würde es eher noch ein bisschen Richtung Gravelbike verorten. Aber Reise/”Adventure”-Rad passt schon auch. Was mich interessieren würde da ich auch die 54er Variante habe und lang nicht sicher war ob ich die richtige Größe habe: Wie groß bist du?

    Antworten
  3. Niko

    Aloha Velosnakker,

    ich habe beim Dirty Boar mit Bombtrack geredet und mir im Katalog die neuen Modelle angeschaut. Ich bin ebenfalls sehr angetan vom Audax! Das Design ist schick, aber viel interessanter finde ich die Reifenwahl mit 650B. 700C mit 28mm breite sollten dabei auch ohne Probleme passen – das würde meinen Anwendungsbereich definitiv abdecken. Außerdem gibt es drei Flaschenhalter am Rahmen und diverse Anbringsmöglichkeiten an der Gabel, was es für mich auch für Bikepacking-Trips interessant macht.
    Für mich bleiben als offene Fragen das Gewicht des Geschosses und letztlich wie es sich fährt.

    Nun bin ich ein regelmäßiger unregelmäßiger Podcasthörer und war ebenfalls beim Dirty Boar dabei. Leider habe ich diese Folge jetzt doch zu spät gehört, um mal ein gezieltes “Hallo” los zu werden. Allerdings hatte ich ein Zusammentreffen mit dem Fahrer eines 3T Exploro, dem ich im Wald Unterstützung angeboten habe. Christian, warst du das?
    Wie auch immer, ich hoffe es hat dir mindestens so viel Spaß gemacht und freue mich auf einen Bericht zum Event!

    Gruß

    Niko

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Hallo Niko,

      im Wald – ich sag mal so, 90% der Strecke war im Wald 🙂

      Aber mal im Ernst, wenn das jemand war, der an seiner Bremse rumgedocktert hat, dann war wohl ich es. Waren aber insgesamt außer mit noch mindestens 3 andere Exploros unterwegs, daher ist die Frage wohl weiter offen…
      Wegen des Gewichts des Bombtrack werde ich mal nachhorchen, ich habe da einen ganz guten Kanal. Wenn du magst schick mir eine email mit deinen Fragen zu?!

      Antworten
      1. Niko

        Hallo Christian,

        dann hoffe ich mal, dass du ohne weitere Zwischenfälle ins Ziel gekommen bist!

        Danke für das Angebot, aber ich habe Bombtrack einfach mal selbst eine Mail geschickt. Nach dem guten Gespräch beim Dirty Boar bin ich recht zuverlässig eine Antwort zu erhalten 🙂

        Gruß

        Niko

        Antworten
  4. Thorsten vahl

    Hallo, ihr beiden,
    ich habe gerade im Auto den Teil eures Podcasts gehört, wo Christian seinen 600er bis Fritzlar und zurück beschreibt. Besonders geehrte fühle ich mich ja, dass er meine Heimat als besonders schön beschreibt. Ich wohne in der Nähe des Edersees, östlich von Winterberg.

    Tolle Leistung, weiter so, Männer!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.