Velohome 34 – Velosnakk #9


Diesmal mit dabei:
avatar Markus Amazon Wishlist Icon
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

Vorab, obwohl es eingentlich in der Folge erst später kommt, ihr könnt uns helfen. Gibt es eine Hörerin oder einen Hörer der spanisch und oder italienisch spricht. Wir haben 2 Anfragen bei Rennen in Spanien und Italien gestellt – in Englisch – und leider bisher keine Antwort erhaltcen, vielliecht kann uns jemand helfen? UPDATE: Für die Email Richtung Spanien scheint sich jemand gefunden zu haben, trotzdem vielen herzlichen Dank, für die weiteren Angebot, ggf. kommen wir darauf bei ähnlichen Problemen nochmal zurück.

Kurz noch eine Rückschau auf unsere letzte Folge und die vielen Kommentare dort. Vielen Dank dafür, die Auslosung der 3 Codes werden wir in der kommenden Woche vornehmen und dann in der nächsten Velosnakk Folge bekannt geben. Wir setzen einfach mal eine Deadline für die Verlosung bis Sonntag 23.02. 18Uhr, so dass die Podcasthörer nicht im Nachteil gegenüber den Live Hörern sind.

Und die zahlreichenden Rückmeldungen haben auch mal wieder gezeigt, wie viele tolle Veranstaltungen es eigentlich gibt, die man bisher einfach noch nicht kennt, obwohl Sie teilweise fast direkt vor der Haustür liegen. Ideen wie zum Beispiel bei der Kettwiger Hügeltour die Strava Segmente auszuschildern oder einfach schöne Landschaften die man bisher noch nicht gesehen hat. Warum also immer zum größten, schwersten oder auch anspruchsvollsten Alpenrennen fahren, wenn die Tour durch die Ardennen fast direkt um die Ecke stattfindet?

Und dann gehen wir nochmal auf die letzte Folge vom Velohome unterwegs ein und sprechen über das STAPS Ultra Belastungswochenende. So schweifen wir dann auch ein wenig ab und machen uns Gedanken, was ein solches Projekt alles ausmacht, was für Entscheidungen vorher und unterwegs getroffen müssen, das Ganze Drum und Dran halt.

Und dann kommt man halt auch zu dem Punkt wo man sich fragt, was treibt die Starter und was treibt auch uns an bei Rennen zu starten. Warum ist Rennen 1 für uns interessant und Rennen 2 möglicherweise nicht. Was für einen Aufwand kann man noch vor sich und seinem Umfeld rechtfertigen?

Und wenn man schon einmal bei dem Thema Rennen und Leistung ist, da kann man dann ja auch mal das Thema Lesitungsdiagnostik aufgreifen.

Fahren wir mit einem Wattmessgerät oder nach Puls? Christian mag Zahlen und würde sich lieber heute als morgen eins ans Rad schrauben, die Kosten sind ihm allerdings viel zu hoch. Markus ist früher viel nach Puls gefahren, hält es aber da auch eher mit Voigt der radfahren in erster Linie als Arbeit ansiehst, Material und Ausrüstung schön und gut, aber erstmal steht das Training im Vordergrund. Christian versucht aus seiner Erfahrung Schlüsse zu ziehen und darauf aufbauend sich auf Veranstaltung vorzubereiten. Grundsätzlich findet er eine Diagnostik sehr sehr interessant, eigentlich macht es aber ja auch eher Sinn, wenn man seine Entwicklung überwacht und die Schlüsse aus der Diagnostik umsetzt und er glaubt noch genug Schrauben hat, an denen er selbst drehen kann.

Dann kommen wir noch ein wenig von Hütchen auf Stöckchen, sprechen ein wenig über Rad am Ring und werden mal ein Dok anlegen um die Vorbereitung auch zu dokumentieren.

Dann sprechen wir noch über unser Bestellverhalten um Allgemeinen und im Speziellen und Christian erklärt warum es für ihn vielleicht doch Sinn macht Schuhe im Netz zu bestellen und glaubt er ist so durchschnittlich, dass eigentlich fast immer alles passt. Als Beispiel fügt er die 3 Helme an die alle auf Anhieb gepasst haben. Dann stellen wir noch ein wenig traurig fest das Rapha mittlerweile wohl sein Referral Programm eingestellt hat, Christian hat sein Auge aber mittlerweile auch auf Cervorosso geworfen wo ihm die Sachen auch ausgesprochen gut gefallen und die Qualität außerordentlich gut sein soll.
Markus empfiehlt Christian die Xbionic Baselayer… Qualität hat ihren Preis, aber der Preis?
Kurz noch Urlaub besprechen und dann war es das auch.

Danke den Live Hörern und auch Danke an alle Podcasthörer und Hörerinnen!

 

3 Gedanken zu „Velohome 34 – Velosnakk #9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.