Velohome 39 – Velorace #18

Mailand San Remo in der Rückschau und wir vergessen den Sieger zu würdigen, Katalonien RF und das erste Schaulaufen der Großen und Urlaub für Chris


Diesmal mit dabei:

avatar Chris
avatar Christian Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Unterstützen könnt Ihr uns via:

00:00 Begrüßung

Welche Folge sind wir? – Christian die einzige Konstante – mobiles Equipment konnten wir einkaufen

02:30 Live Kommentar zu MSR

Gar nicht so einfach – Stream vs TV – VÖ mach keinen Sinn, schneiden wir an den nächsten Race ran – “hängen eh vor der Glotze, können wir auch moderieren” – Wette unentschieden – Dege mit Defekt, Greipel müde – Christian versteht Cance nicht

08:25 Rennen in Belgien

E3 Harelbeke morgen/heute – Erstes Duell Boonen vs Sagan gewinnen wird Sagan

11:00 Tippen

Tippspiele Teamtoto – Christian feiert sich ab, während Chris sich langsam anderweitig orientiert – nochmal kurz zurück zu MSR – Nibali meckert hinterher, Chavanel hatte auch gegrübelt – reagierende Fahrer

16:05 Katalonien RF

Heute vernebelt – Gestern Rodriguez stark – was macht Froome – Christian freut sich – Contador wieder wie in alten Tagen – Die Metzger sind versöhnt? – wo sehen wir van Garderen bei der Tour – wir wetten mal wieder – die letzten Etappen und das Finale in Barcelona – Chris schaut eher E3 als Katalonien

29:57 Urlaub

Chris berichtet ein wenig von seinen Urlaubsplänen – Planung verdaddelt – Barcelona Bilbao usw. – erster Velohome Ride 

36:57 MSR LIVE KOMMENTAR

Vielen Dank, für euer zuhören und bis zur nächsten Folge.

Flattr this!

2 Gedanken zu „Velohome 39 – Velorace #18

  1. Rudi Altig

    Juten Tach,

    es geht um den MSR-Kommentar: Finde ich gut!

    Allerdings bin ich als Mann wenig multitaskingfähig, und so würde ich Migels und LeClerq vorziehen. Wenn Jansch und Leini kommentieren, würde ich euch vorziehen, erst recht, wenn gar nicht auf Eurosport übertragen wird.

    Grüße
    Rudi

    Antworten
    1. Christian Hoff Beitragsautor

      Ja Mensch Rudi, was für eine Ehre 😉
      Danke fürs Lob. Nebenher zum normalen Kommentar, da wird es sicherlich auch nicht funktionieren… aber vielleicht wenn man insbesondere bei längeren Übertragungen gerne auch mal andere Stimmen hören mag oder es sonst irgendwie gerade öde ist.
      Wir werden es halt – wie beschrieben – regelmäßig machen wenn uns der Sinn danach steht und wir eh vor der Glotze sitzen, der Aufwand hält sich ja in Grenzen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.